Kostenloses Informationsangebot für frischgebackene Eltern

von Ute Nennecke
Kostenloses Informationsangebot für frischgebackene Eltern

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bietet einen Informationsservice für junge Familien an. Es geht dort beispielsweise um Fragen zur kindlichen Entwicklung, zur gesunden Ernährung oder zum Spracherwerb.

Entwickelt sich mein Kind altersgerecht? Wie viele Mahlzeiten braucht unsere Tochter? Wie können wir das Sprechenlernen von Anfang an fördern? Was untersucht der Kinderarzt bei der U4? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen viele Eltern je nach Alters- und Entwicklungsphase ihres Kindes. Deshalb hat die BZgA ein neues Informationsangebot entwickelt, dass sich vor allem an junge Eltern richtet.

"Vor allem beim ersten Kind sind Eltern oftmals unsicher", weiß Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. "Mit unserem neuen Informationsangebot möchten wir deshalb junge Eltern in den ersten Lebensjahren ihres Kindes alltagsnah informieren und begleiten, so dass sie sich in Fragen der kindlichen Entwicklung und Gesundheitsförderung sicher fühlen und kompetent handeln."

Elternbriefe zur gesunden Entwicklung

Auf dem BZgA-Internetportal kindergesundheit-info.de können Eltern ab sofort und kostenlos die neuen "Elternbriefe" zur gesunden kindlichen Entwicklung und den Früherkennungsuntersuchungen per E-Mail abonnieren. Hierzu geben Eltern das Geburtsdatum ihres Babys oder Kleinkindes an und werden künftig pünktlich vor jeder Früherkennungsuntersuchung per E-Mail informiert. Ergänzend erhalten sie praktische Hinweise, wie sie die Gesundheit und Entwicklung ihres Kindes unterstützen können sowie Link- und Lesetipps.

Infoblätter zu verschiedenen Themen

Neu ist außerdem die Medienreihe "Kurz.Knapp.Elterninfos" der BZgA für Eltern von Babys und Kleinkindern. Die Faltblätter greifen einzelne Themen wie Schlafen, Schreien oder Ernährung des Babys auf. Sie informieren kurz und prägnant und dienen so einer ersten und schnellen Orientierung. Auch Hebammen, Kinderärztinnen und Kinderärzte oder Fachkräfte in Familienberatungsstellen, Frühfördereinrichtungen oder Familienzentren können die Materialien im Rahmen ihrer Arbeit kostenlos nutzen und weitergeben.

Wo sind diese Informationen zu bekommen?

Genaueres zu diesen neuen kostenlosen Angeboten, das Anmeldeformular für die Elternbriefe sowie die Medienreihe "Kurz.Knapp.Elterninfo" stehen online zur Verfügung unter:
www.kindergesundheit-info.de

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.