FDP setzt sich für Bildungsgarantie für alle Kinder ein

Quelle: Bundestag

Eine Bildungs- und Betreuungsgarantie für alle Kinder und Eltern deutschlandweit fordert die FDP-Fraktion in einem Antrag.

Die Fraktion tritt dafür ein, die Bildungs- und Betreuungsgarantie zum Gegenstand der nächsten Beratungen zwischen der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten zu machen. Ferner sollen die Bundesministerin für Bildung und Forschung sowie die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unverzüglich beauftragt werden, die vorbereitenden Verhandlungen für eine Bildungs- und Betreuungsgarantie mit den zuständigen Ministerinnen und Ministern der Länder zu koordinieren, und es soll geprüft werden, wie der Bund die Länder bei den Vorbereitungen und der Durchführung einer Bildungs- und Betreuungsgarantie unterstützen kann.

Die FDP unterstreicht, dass jeder einzelne Tag, an dem Kinder in den Genuss von frühkindlicher und schulischer Bildung kommen, ihre Chancen auf ein eigenständiges Leben vergrößern. Jeder einzelne Tag, an dem sie von qualitativ hochwertiger Bildung profitieren, sichere ihnen ein Stück mehr Selbstbestimmung über ihren eigenen Lebenslauf. Der Zugang zu hochwertigen Bildungsangeboten sei ein zentraler Baustein guter Sozialpolitik. Zu keiner Zeit dürfe das Recht auf Bildung für die Kinder daher erneut eingeschränkt werden - auch nicht während einer globalen Pandemie.

Quelle: Heute im Bundestag (hib) vom 8.10.2020

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.