Vier Stunden Spielstraße und kostenlos Bus fahren

20. Sep 2022

Daniela von Treuenfels
Vier Stunden Spielstraße und kostenlos Bus fahren

„Internationaler autofreier Tag“: Am 22. September können Busse und Bahnen ohne Fahrschein genutzt werden, in den Kiezen werden 37 Straßenabschnitte zu Spielstraßen. Ein Leitfaden regt zum Nachmachen an.

Die gute Nachricht: 0,07 Prozent ist mehr als nichts. 0,07 Prozent, das sind 4 Kilometer von insgesamt rund 5400 Kilometer Berliner Straßen. Eigentlich ist Spielen auf Berliner Straßen nicht erlaubt und sowieso zu gefährlich. Außer am 22. September. Dann wird weniger als ein Tausendstel der Straßen zu „temporären Spielstraßen“. Insgesamt 37 Straßen sind es, die in der Zeit von 15:00 bis 19:00 Uhr vier Stunden lang für den fließenden Verkehr gesperrt werden.

Auch schön: Der 22.September ist der „Internationale autofreie Tag“. Berlin beteiligt sich daran mit einem „fahrscheinlosen Tag“. Am Donnerstag dürfen in der Zeit von 0.00 Uhr bis 24.00 Uhr sämtliche Busse und Bahnen im Berliner Stadtgebiet, dem Tarifbereich Berlin AB, kostenfrei und ohne Fahrschein genutzt werden.

Das Beste: Ideengeber für die Spielstraßen-Aktion ist das 2019 gegründete „Bündnis Temporäre Spielstraßen“, das langfristige Ziele verfolgt:

  1. Ein unkompliziertes Verfahren zur Beantragung und Durchführung von Temporären Spiel-/Nachbarschaftsstraßen für Anwohnerinitiativen
  2. Eine einfach abrufbare und gesicherte Finanzierung für Beratung, Organisation und Umsetzung von Temporären Spiel-/Nachbarschaftsstraßen und die Unterstützung der Ehrenamtlichen in allen Berliner Bezirken
  3. Ein eindeutiges Bekenntnis zum Recht auf Spiel – auch auf Straßenland!
  4. Unterstützung aller Varianten von temporären Spiel- und Nachbarschaftsstraßen – von der einmaligen bis zur wöchentlich stattfindenden Aktion
  5. Auf nationaler Ebene ein Hinwirken auf eine StVO, die die vielfältige Nutzung des Straßenraums unkompliziert ermöglicht.

Dem Bündnis gehören mehrere Organisationen an, darunter der Dachverband der Kinder- und Schülerläden und das Kinderhilfswerk. Unterstützt wird die Initiative von der Verkehrsverwaltung.

Übersicht über die Spielstraßen am 22. September:

www.berlin.de/autofreie-kieze-und-strassen

Bündnis Temporäre Spielstraßen:

spielstraßen.de

Leitfaden

Die Verkehrsverwaltung bietet einen „Leitfaden zur Einrichtung temporärer Spielstraßen“ an. Er basiert auf Erfahrungen, die in den vergangenen drei Jahren mit der Einrichtung temporärer Spielstraßen in verschiedenen Berliner Bezirken gesammelt wurden. Die online verfügbare Broschüre ist durchweg von einer wohlwollenden und unterstützungsbereiten Haltung geprägt, kann aber den beachtlichen bürokratischen und zeitlichen Aufwand nicht kleinreden: Von der Erarbeitung und Einreichung der erforderlichen Unterlagen bis zur online-Schulung der ehrenamtlichen Helfer ist viel zu tun.

Schulungsfilm

Amtsleiter Felix Weisbrich erklärt das Verfahren inFriedrichshain-Kreuzberg.

Starthilfe

Mit dem laufenden Doppelhaushalt 2022/23 wurden die Mittel für temporäre Spielstraßen verste­tigt. „Geld zur Anschubfinanzierung von Spielstraßen-Initiativen ist da. Der Umsetzung sollte also nichts mehr im Weg stehen, um Kindern und der Nachbarschaft mehr Freiraum und Lebensqualität zu ermöglichen.“, sagt Roland Kern vom Dachverband Berliner Kinder- und Schülerläden (DaKS).

Stadt und Land

Vom urbanen trubeligen Kiez bis zum kaum erschlossenen Landstrich, in dessen Wäldern sich wieder Wölfe ansiedeln. Im Rahmen unserer Möglichkeiten möchten wir Kindern und Familien die Vielfalt und Gegensätzlichkeit der Region Berlin-Brandenburg näherbringen.

Basics

Um das auch für Familien reiche kulturelle Angebot der Stadt nutzen zu können, muss man nicht viel Geld ausgeben. Wir empfehlen die Angebote des Jugendkulturservice, vor allem den Super-Ferien-Pass und den FamilienPass.
Einige wenige aktuelle Nachrichten veröffentlichen wir hier.

Kunst und Kultur

Museen & Ausstellungen
Literatur
Film
Parks & Gärten

Malerei, Geschichte, Technik - mit Kindern gibt es in Berlin viel zu entdecken. Wir zeigen euch, wo ihr die Orte mit Familienprogramm findet. Mit Hinweisen auf Ausstellungen bzw. auf das (pädagogische) Begleitprogramm der verschiedenen Museen.

Erste Adresse für die Suche nach dem richtigen Haus ist das Museumsportal Berlin, der offizielle gemeinsame Internetauftritt der Berliner Museen. Hier präsentieren sich rund 200 Berliner Museen, Gedenkstätten, Schlösser und Sammlungen mit detaillierten Informationen zu den Sammlungen und Ausstellungen, den Serviceeinrichtungen, Führungen und Veranstaltungen.

Auch der Internetauftritt der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten bietet ein Füllhorn an Ausflugstipps und Veranstaltungshinweisen.

Unsere Rubrik für das gedruckte Wort ist dreigeteilt. Auf der Hauptseite findet ihr Wegweiser zu Menschen und Organisationen, die Hinweise auf gute Bücher für Kinder und Jugendliche bereit halten. Außerdem gibt es hier zu einzelnen Werken Empfehlungen verschiedener Autorinnen und Autoren.

Nataschas Buchtipps kommen aus der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Die Buchhändlerin ist hier die Expertin für Kinder- und Jugendbücher. Für berlin-familie schreibt sie jeden Freitag eine neue Rezension. Seitenfresser finden hier den nächsten Roman, kleine Kinder finden ihr Lieblings-Bilderbuch. Natascha hat auch die Fähigkeit, überzeugte junge Nichtleserinnen zu überraschen.

Last but not least: Diana Johanns empfiehlt Bücher, die in keiner Schulbibliothek fehlen sollten. Nach Beendigung ihres Engagements in einer solchen ist sie nun glücklich an ihrem neuen Schaffensort angekommen: Ab und zu meldet sie sich aus der Abteilung für Kinderliteratur der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz.
Wer kann ihr zauberhaftes Märchenrätsel lösen?


Das Leben ist zu kurz für schlechtes Kino. Wer sich nicht verlieren will in gesponserten Empfehlungen oder intransparenten Algorithmen sucht bei vertrauensvollen Kuratoren nach guten Spielfilmen, hochwertigen Animationen oder spannenden Dokus. Weil an guten Kinderfilmen in der Regel auch Erwachsene ihre Freude haben, ist die bewusste Auswahl auch ein Beitrag zum Familienfrieden -)

HIER geht zu zu empfehlenswerten Plattformen.

Filmtipps (die meisten von Kino-Expertin Ute, Gründerin von berlin-familie) gibt es HIER.

Ob klassisch-museal, modern-urban oder wild naturbelassen - Gartenplanung und die Pflege von Grünanlagen ist hohe Kunst.

Von den Gartendenkmalen der Berliner Schlösser über den wissenschaftlich geführten Botanischen Garten bis zum mit einem ehemaligen Industriegelände verwobenen Südgelände bildet die Gartenlandschaft Berlins Vielfalt ab. In der grünen Stadt ist der nächste Park immer in Laufnähe. Das Besondere ist nur eine S-Bahnfahrt entfernt.

Wir empfehlen: Spazieren und genießen.

Sport und Spiel

Unsere Wegweiser zu Sport- und Bewegungsangeboten.

Veranstaltungen

Unsere Hinweise auf regelmäßige größere Events, die Kinder und Familien nicht verpassen sollten. Hier gibt es auch Wegweiser zu gut gefüllten Kalendern mit interessanten Veranstaltungen.

Brandenburg

Auf unserer Serviceseite bieten wir allgemeine Tipps und Orientierungshilfen für die Erkundung des Berliner Umlandes und der ländlichen Regionen Brandenburgs. In dieser Rubrik teilen außerdem zwei unserer Autoren ihre Leidenschaft für die Natur:

Norman Heise wandert regelmäßig um einen See herum:

Stefanie Ulrich fotografiert die Vogelwelt der Region:

Kostenlos, werbefrei und unabhängig.
Dein Beitrag ist wichtig, damit das so bleibt.

Unterstütze unsere Arbeit via PayPal.

Newsletter abonnieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.