Seewanderung: Zernsdorfer Lankensee

Norman Heise
Seewanderung: Zernsdorfer Lankensee

Der Zernsdorfer Lankensee liegt östlich von Königs Wusterhausen und ist zwischen Krüpelsee und Uckleysee gelegen der mittlere See, der sich aus der Dahme speist.

Wir starten in Kablow-Ziegelei Richtung Norden. Es geht durch den Ort meistens direkt auf der Straße entlang. Der See kommt erst an seiner nördlichen Spitze in Sicht und wird vorher durch Häuser auf Wassergrundstücken verdeckt.

Nach diesem kurzen Blick geht es wieder an Grundstücken, größtenteils ohne Blick auf den See weiter. An einem ziemlich großen Holzblockhaus rechts halten und über die kleine Brücke gehen. Wir haben es mit dem Weg geradeaus weiter versucht, aber man kommt nicht über den kleinen Bach.

Nach der Brücke verzweigt sich der Weg in vier Richtungen. Drei davon enden später auf dem gleichen Weg. Der Weg ganz links führt unterhalb des Campingplatzes entlang. Ob es dort einen Zugang zum Platz gibt, ließ sich nicht erkennen. Wir laufen also weiter in einiger Entfernung ohne ohne Blick auf den See weiter.

Auf der Friedrich-Engels-Straße geht es ca.700m weiter bis wir nach links in den Badestraße einbiegen. An deren Ende geht es nach rechts auf „An der Lanke“ und nach weiteren 200m stehen wir an der öffentlichen Badestelle mit Spielplatz das erste Mal direkt am See.

Der weitere Weg Richtung Süden geht ca. 1,4km direkt am Wasser und zahlreichen Stegen entlang.

Am Ende des Seewegs geht es den Einsiedelweg hoch, nach rechts wieder auf die Friedrich-Engels-Straße Richtung Bahnübergang, dahinter nach links auf die Kablower Chaussee und auf ihr ca. 1,2km weiter bis wir uns nach links in ein kleines Waldstück schlagen. Irgendwo vorher gibt es auch einen Weg durch den Wald, aber wir haben ihn nicht gefunden.

Richtung Bahngleise geht es weiter, parallel zu den Gleisen bis zum Bahnübergang. Den Übergang passiert geht es wiederrum parallel zu den Gleisen auf den ca. 2km langen Weg zurück zum Startpunkt.

Empfehlung: Wer den See nicht umrunden möchte, fährt bis zur Badestelle und läuft den Weg am See hin und zurück oder nur hin und über die Friedrichs-Engels-Straße und An der Lanke zurück.

Da das Ostufer des Sees nicht zugänglich ist, kann man den Sonnenuntergang am Ende der Fontanestraße am Krüpelsee oder auf dem Steg am Ende vom Triftweg anschauen. Hier gibt es auch eine kleine Badestelle.

Die Tour zum Nachwandern unter https://www.komoot.de/tour/333174279?ref=wta

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.