Buchtipp: Alle Jahre wieder

von Natascha

Eine Weihnachtsgeschichte: Advent, Türchen, Plätzchen – alles geht seinen Gang, hat seinen Platz und strebt dem Höhepunkt entgegen. Doch das Christkind: es kommt nicht. Wurde es aufgehalten? Hatte es einen Unfall? Und was hat der verletzte Schwan damit zu tun? Eine lustige Geschichte für Leute ab 5 über die gesellschaftlichen Werte Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt.

Josh und Lena denken darüber nach, was sie zu Weihnachten bekommen werden. Lena wünscht sich ein iPhone, obwohl sie erst acht ist. Ihr Bruder Josh wünscht sich ein Mountainbike. Er ist auch acht, weil sie Zwillinge sind. Alles ist vorbereitet, das Christkind kann kommen: 24 Türchen geöffnet, Wunschzettel schon längst abgegeben, Plätzchen gebacken und in Schalen gestellt und der Baum steht auch schon im Ständer. Jetzt müssen Josh und Lena nur noch verschwinden. Damit das Christkind in Ruhe den Baum schmücken und die Geschenke ablegen kann. Wie jedes Jahr machen sie mit Papa einen Spaziergang.

Alle Jahre wieder Juli Zeh (Text) Lena Hesse (Ill.) Carlsen Verlag 978-3-551-51917-7 12,00 € ab 5 J.

Papa schnappt sein Fernglas und die drei machen sich auf den Weg ins Naturschutzgebiet. Wie jedes Jahr. Papa ist Vogelforscher und in diesem Jahr gehen sie ganz bis zur Vogelschutzwarte. Papa will nochmal nach dem Höckerschwan mit dem verletzten Flügel schauen, den er gestern gefunden hat. Oder ist es ein anderer Vogel? Jedenfalls will Papa noch nach dem Exemplar, wie er den Vogel nennt, schauen. Es ist ein großer Vogel, der zusammen gekauert in der Warte in der Ecke sitzt.

Als sie endlich zuhause ankommen ist die Überraschung groß. Das Christkind war nämlich NICHT da! Lena und Josh überlegen, ob es vielleicht überlastet ist – so viele neue Kinder gibt es im Dorf – oder muss das Christkind Umwege fliegen, wegen des Klimawandels? Mama und Papa finden, dass es ja Weihnachten nicht nur um die Geschenke geht. Trotzdem bekommen Josh und Lena beim Festessen kaum einen Bissen herunter. In der Nacht bleibt das Fenster auf und am nächsten Tag versuchen sie es nochmal mit Spaziergängen. Am zweiten Weihnachtstag telefonieren sie herum und es stellt sich heraus, dass das Christkind bei niemandem war. Nur bei den Kindern, zu denen traditionell der Weihnachtsmann kommt, lief alles normal.

In der nächsten Nacht träumt Josh von dem verletzten Vogel in der Schutzwarte und wacht auf. Ob das Exemplar womöglich das Christkind ist? Lena und er sind sich dann fast sicher, dass es nur das Christkind sein kann. Es muss gerettet werden. Und zwar so, dass die Erwachsenen es nicht mitbekommen. Also wird wieder herumtelefoniert, aber diesmal um die Kinder zusammenzutrommeln. Die Kinder müssen sich nun eine Menge einfallen lassen, um das Christkind aus der Warte zu holen. Gemeinsam und mit viel Kreativität erleben sie eine spannende Zeit, in der es immer weniger um Geschenke geht, sondern um Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt.

Eine wunderbare witzige Geschichte um Weihnachten und das Christkind. Die Geschenke rücken in den Hintergrund. Aber es geht trotzdem weihnachtlich zu und die verspätete Bescherung fehlt auch nicht.
Die Illustrationen von Lena Hesse fügen sich wunderbar in die Geschichte ein.

Alle Jahre wieder

Juli Zeh (Text) Lena Hesse (Ill.)
Carlsen Verlag
978-3-551-51917-7
12,00 €
ab 5 J.

Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle jede Woche eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.