Kinderbuch: Eine Maus namens Julian

03. Sep 2021

von Natascha

Wer einen Fuchs zum Freund hat, muss sich vor der Schleiereule nicht fürchten. Ein Bilderbuch über eine besondere Freundschaft für Kinder ab 4 Jahre.

Auf dem Vorsatzpapier dieses Buches sehen wir viele Tierhöhlen unter der Erde. Und wir sehen die Höhle der kleinen Maus Julian. Seine Höhle ist mit keiner anderen Höhle verbunden. Sie hat nur Gänge nach draußen. Über der Erde gibt es gefährliche Tiere, die Julian fressen wollen. Die Tiere unter der Erde stören ihn. Julian hat sich sein Leben alleine eingerichtet und Strategien entwickelt, allen aus dem Weg zu gehen: den Dachsen, der Bäuerin mit ihrem Hund und den Kaninchen unter der Erde. Um der Schleiereule auszuweichen, muss er besonders geschickt sein. Julian ist mit seinem Leben alleine und mit sich zufrieden.

Aber Julian merkt nicht, dass er beobachtet wird. Wir sehen hinter Julian das riesige Auge eines Fuchses. Und eines Abends stürzt sich der Fuchs in Julians Höhle. Julian ist in großer Gefahr, aber der Fuchs bleibt stecken und kann weder vor noch zurück. Julian versucht dem Fuchs zu helfen. Er schafft es nicht und so kommt es, dass Julian mit dem Fuchs sein Essen teilt und die beiden viel Zeit haben, sich zu unterhalten. Durch einen Trick gelingt es Julian dann doch, den Fuchs zu befreien. Nun gehen die beiden Einzelgänger wieder ihrer eigenen Wege, wie sie es vorher gut fanden. Julian weicht den Tieren und der Bäuerin aus, aber dann verfehlt er eines Tages den Zweig bei der Schleiereule. Plötzlich steht er vor ihr und ist in großer Gefahr. Aber wieder wird er vom Fuchs beobachtet. Wir sehen sein riesiges Auge hinter einem Blatt, und bevor die Schleiereule Julian packen kann, schnappt der Fuchs zu und Julian landet in seinem Maul. Auch der Leser bekommt einen großen Schreck, der sich auf der nächsten Seite in Wohlgefallen auflöst.

Ein Bilderbuch mit sehr schönen vollflächigen Illustrationen über eine ganz besondere Freundschaft. Die Schrift ist groß, so dass irgendwann auch erste Leseversuche mit dem Buch gemacht werden können. Aber auch ohne den Text lässt sich das Buch auch gut alleine betrachten. Die Illustrationen erzählen die Geschichte sehr gut.

Eine Maus namens Julian

Joe Todd-Stanton (Text und Ill.) Maren Illinger (Übersetzung)

Beltz & Gelberg Verlag

978-3-407-75834-7

12,95 €

ab 4 J.

Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle jede Woche eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.