Kinderbuch: Holla Honigkuchenfee

10. Dez 2021

von Natascha
Kinderbuch: Holla Honigkuchenfee

Naschen am Honigkuchenhaus ist quasi eine Abenteuergarantie. Hier schrumpfen die Kinder auf Feengröße und finden sich in Lappland wieder – ganz nah beim Weihnachtsmann. Ab 5 Jahre.

Emil will endlich Plätzchen backen, aber seine Eltern sind überhaupt noch nicht in Weihnachtsstimmung. Und Papa will sowieso abnehmen. Zum Glück kommt Tante Tilly und bringt wenigstens ein Honigkuchenhaus mit. Er mag zwar Honigkuchen nicht besonders, aber immerhin hat er etwas Adventliches, das er sogar in sein Zimmer stellen darf.

Als seine Freundin Etta am nächsten Tag zu Besuch kommt, will Emil mit ihr mit der Murmelbahn spielen. Etta will sich aber lieber das Honigkuchenhaus ganz genau ansehen und leuchtet mit der Taschenlampe in die Fenster, um die Eiszapfen zu zählen. Dabei bricht ein kleiner Zuckereiszapfen ab und dann passiert es: Emil und Etta hören ein empörtes Stimmchen aus dem Haus und es öffnet sich ein Dachfenster. Eine kleine Frau schaut heraus und lacht über die verblüfften Gesichter der Kinder. Na, das hatte sie sich gedacht, dass die beiden noch keine Honigkuchenfee gesehen haben.

Die Fee scheint nett zu sein und erlaubt Etta, den kleinen Zuckergusseiszapfen zu naschen. Plötzlich rauscht es in Ettas Ohren, sie packt Emil bei der Hand, die Kinder schrumpfen und es zieht sie in das kleine Haus. Und Etta und Emil sind nicht nur im Honigkuchenhaus, sondern mit dem Haus in Lappland, ganz in der Nähe vom Weihnachtsmann.

Das Haus ist vollkommen eingeschneit und Holla ist in großer Not. Ihr fehlt die wichtigste Zutat für ihre Honigkuchen. Wenn sie die nicht hat, kann keiner in Weihnachtsstimmung kommen. Gut, dass die Kinder eine Idee haben, wie sie das Haus vom Schnee befreien können und mit Holla nach draußen können und sich mit Ulrik, dem Elch auf die Suche nach der Zutat machen können. Ein zauberhaftes Abenteuer beginnt, bei dem die Kinder viele lustige Wesen kennenlernen und mithelfen, dass endlich überall Weihnachtsstimmung herrschen kann.

Und damit sich auch die Lesenden in Weihnachtsstimmung backen können, gibt es im Anhang des Buches sogar ein einfaches Rezept für Honigkuchen.

Ein schönes Vorlesebuch in 24 Kapiteln, das durch witzige Illustrationen aufgelockert ist.

Holla Honigkuchenfee

Teresa Hochmuth (Text) Julia Christians (Illustration)
Magellan Verlag
978-3-7348-2828-7
14,00 €
ab 5


Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle regelmäßig exklusiv für berlin-familie.de eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

Mehr über das Team und den Laden kann man HIER nachlesen.

Das ganze Bücherregal: