Kinderbuch: Murkel ist wieder da!

24. Sep 2021

von Natascha
Kinderbuch: Murkel ist wieder da!

Ein Kuscheltier geht verloren und erlebt spannende Abenteuer. Eine Bildergeschichte, die auch ganz junge Kinder „lesen“ können.

Mama wartet schon mit dem Fahrrad vor der Tür, aber Murkel muss doch mit zum Entenfüttern! Das Kind nimmt den Kuschelaffen vorsichtig aus seinem Bett und hält auf ihn auf dem Fahrradsitz fest in seinen Armen. Beim Entenfüttern muss es Murkel manchmal hochhalten. Die Enten sind so neugierig, dass sie auch an Murkel interessiert sind.

Plötzlich wird es ungemütlich. Dunkle Wolken ziehen auf. Ein Herbststurm kündigt sich an. Ganz schnell fahren die Mutter und das Kind auf dem Fahrrad durch dicke Regentropfen nach Hause. Auf der schnellen Fahrt fällt Murkel runter. Erst zu Hause merken die beiden, dass Murkel nicht mehr da ist. Sofort gehen sie ihn im strömenden Regen suchen.

Wir sehen sie im Wald und sehen auch Murkel im Vordergrund am Fuße eines Baumes. Wir sehen nur seinen Kopf, denn ein paar Mäuse sind dabei, Murkel in ihre Baumhöhle zu ziehen. Ab jetzt sehen wir nur noch, was Murkel alles erlebt: Die Mäuse spielen und kuscheln mit ihm. Für die Mäuse ist Murkel riesig. Seine Hose benutzen sie als Schaukel.

Irgendwann schaut aber der Igel in die Höhle. Schnell stopfen die Mäuse Murkel in den Höhleneingang. So kommt es, dass Murkel zur Igelfamilie kommt. Die Igelkinder spielen und kuscheln auch mit Murkel. Ganz schön ruppig gehen die Igelkinder mit Murkel um. Sie benutzen ihn sogar als Trampolin.

Vielleicht ist es gut, dass schon die Elster lauert, um Murkel zu mopsen. Sie will ihn zu den anderen gemopsten Sachen in ihr Nest bringen. Aber sie schafft es nicht. Murkel landet im Wasser tief auf dem Grund des Teiches und da sehen wir auch schon viele Fische und einen großen Hecht. Der arme Murkel ist schon arg ramponiert, als er von einem Mann an der Angel aus dem Wasser gezogen wird. Schlimm sieht er aus! Wie gut, dass der Mann ein Puppendoktor ist. Er nimmt ihn mit und kümmert sich um ihn. Und als Murkel wieder wie Murkel aussieht, setzt er ihn in sein Schaufenster.

Dieses Buch hat auf jeder Seite mehrere Illustrationen, unter denen jeweils nur ein Satz steht. Die Illustrationen sind liebevoll und detailgetreu, und das macht das Buch aus: Kinder können sich die Geschichte auch alleine anschauen und erzählen, ohne den Text zu lesen. Auf Murkels Abenteuerreise gibt es so viel zu entdecken, dass es Spaß macht, die wunderbaren Illustrationen immer wieder zu betrachten. Natürlich ist es manchmal ziemlich unheimlich und wir leiden mit Murkel, wenn er als Trampolin benutzt wird und im Wasser zwischen den unheimlichen Fischen landet. Aber das wunderbare Ende versöhnt uns mit der abenteuerlichen Reise, die Murkel gemacht hat. Einige werden das Buch schon kennen. Der Sauerländer Verlag hat das Buch der beiden Grafiker neu aufgelegt.

Murkel ist wieder da!

Ingrid und Dieter Schubert (Text und Ill.) Ingrid Schubert (Übersetzung)

Sauerländer Verlag

978-3-7373-5843-9

14,00 €

ab 4 J.

Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle jede Woche eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.