Kinderbuch: Wir können noch viel zusammen machen

15. Okt 2021

von Natascha
Kinderbuch: Wir können noch viel zusammen machen

Der Klassiker des Karikaturisten F.K.Waechter: Ein Bilderbuch über Freundschaft und Toleranz, zeitlos humorvoll. (ab 5)

Drei Tierkinder, das Ferkel Inge, das Küken, Philip und das Fischkind Harald langweilen sich mit ihren Eltern. Was die Eltern ihnen zum Spielen vorschlagen, beschäftigt sie nur kurz, denn alleine macht dem Fischkind Harald „Bläschen-steigen-lassen-und Enten-treffen“ nicht viel Spaß. Vogelkind Philip ist das einzige Kind in den Bäumen. Es schaukelt mit seiner Mutter und sein Vater fliegt mit ihm umher und zeigt ihm die Welt. Aber ist das alles?

Philip beschließt, schwimmen zu lernen. Das geht nicht gut, aber das Fischkind Harald beobachtet ihn dabei und versucht, es ihm dann beizubringen. Das Ferkel Inge sieht den beiden aus der Ferne zu und glaubt seinen Augen nicht zu trauen. Obwohl die Kinder so unterschiedlich sind, finden sie sich und spielen zusammen. Die Spielideen kommen ihnen dann beim Spielen, und obwohl sie unterschiedliche Fähigkeiten haben, erfinden sie lustige Spiele wie „Angler-Ärgern“ oder „Po-Po“.

Und an der Stelle des Buches kommen dann noch die kleinen Lesenden ins Spiel und das Buch wird zum Mitmachbuch und Bastelbuch. Hier gibt es Harald, Inge und Philip zum Ausschneiden und man kann ihnen ein Haus aus Bauklötzen bauen und mit ihnen spielen. Es gibt kleines Bettzeug, das man ihnen ausschneiden und ihnen in eine Streichholzschachtel legen kann. Damit man das Buch nicht zerschneiden muss, ist die Seite nochmal als Ausschneidebogen beigelegt.

Auf der nächsten Seite wird unsere Fantasie und Kreativität noch weiter angeregt: Wir können den Tieren eine Wippe aus einem Pappstreifen bauen oder mithilfe von Garn und einer Streichholzschachtel eine Seilbahn oder andere Dinge basteln. Uns fällt bestimmt noch mehr ein. Unserer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und weil in der Fantasie alles geht und man zusammen viel machen kann, können die Tiere vielleicht sogar am Ende ihre körperlichen Grenzen ganz überwinden.

Das Buch geht weiter und die Eltern der Tierkinder staunen sehr über ihre Kinder, die so nett in letzter Zeit sind. Ob das an ihren merkwürdigen Freunden liegt?

Ein großartiges Buch über Freundschaft und Toleranz.

F.K. Waechter war Karikaturist. Seine Zeichnungen sind ausdrucksstark, humorvoll und kindgerecht koloriert. 1975 hat dieses Buch den Jugendliteraturpreis gewonnen. Seit einigen Jahren ist es wieder als Bilderbuch im Diogenes Verlag lieferbar.

Wir können noch viel zusammen machen

Friedrich Karl Waechter (Text und Illustration)

Diogenes Verlag

978-3-257-01110-4

ab 5 J.

Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle jede Woche eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.