Wanderungen durch Lichtenberg

Daniela von Treuenfels
Wanderungen durch Lichtenberg

Der Bezirk Lichtenberg hält für Fußgänger, Stadtwanderer und andere Neugierige kleine informative Wanderkarten bereit. Die Routen bieten Geschichtsinteressierten und Stadtnatur-Liebhabern gleichermaßen Orientierung.

2003 gab das Bezirksamt Lichtenberg die erste Wanderkarte heraus, acht Jahre später ist Nummer 11 erhältlich: Die Route führt durch Friedrichsfelde und ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Sie führt von der Dathepromenade bis zu Splanemannsiedlung, der ersten deutschen Siedlung in Plattenbauweise (1926 bis 1930).

Alle Wanderungen haben eine Länge zwischen 5 und 10 Kilometern, einige bieten auch Highlights für Familien mit Kindern. Das gilt vor allem für die grünen Touren: Route 7 führt durch das Landschaftsschutzgebiet Herzberge und vorbei an zwei HighTech Stadtfarmen. Route 6 ist eine Park-Tour, die auch am Theater an der Parkaue vorbeiführt. Die Seen-Tour (4) hat auch das Strandbad Orankesee im Programm. Und: die Land-Tour (3) führt vorbei am Tierheim über Rieselfelder, Gehrensee und Krugwiesen bis zum Abenteuerspielplatz „Fort Robinson“.

Die Wanderkarten können als kleines Bündel an mehreren Verteilerstellen im Bezirk kostenlos mitgenommen werden. Jede der elf Wanderkarten enthält viele Erklärungen zu geschichtlichen und kulturellen Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten, die es auf dem Weg zu entdecken gibt.

Die Verteilerstellen im Bezirk sind das Rathaus Lichtenberg, das Umweltbüro Lichtenberg, die Stadtteilzentren, alle Bibliotheken, Einrichtungen der Mitglieder des AUB, Senioren-, Jugend- und Familienzentren.

Alle Wanderkarten gibt hier: www.aub-lichtenberg.de/wanderkarten

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.