Piep einmal! Das Blässhuhn

Piep einmal! Das Blässhuhn

Eleganter schwarzer Wasservogel.

Blässhühner (oder Blesshühner oder Blässrallen) sind auf fast jedem Gewässer anzutreffen und durch ihre weiße Hornplatte über dem Schnabel ganz einfach zu bestimmen.

Zunächst habe ich das Elternpaar beim fleißigen Nestbau beobachtet und anschließend beim ausdauernden Brüten, wobei sie sich fairerweise beide abgewechselt haben. Nach gut drei Wochen war es dann soweit und die fünf kleinen Küken spitzten unter den Federn der Blässhuhnmutter hervor. Mit ihren gelb-roten Flaumfedern auf dem Köpfchen und den riesengroßen Zehen sehen sie so richtig drollig aus. Und schon nach einem Tag machten die Blässhühnchen ihre ersten Schwimmversuche - was für eine Riesenfreude!
(ul)

Vogelportrait bei NABU:

www.nabu.de/blaesshuhn

Ruf bei Vogelstimme.de:

www.deutsche-vogelstimmen.de/blasshuhn


Piep einmal!

ist ein Kooperationsprojekt der Hobby-Fotografin Stefanie Ulrich und berlin-familie.de. Gemeinsam möchten wir dazu ermuntern, ebenfalls in die faszinierende Welt der Vögel einzutauchen.
Zur Übersicht
Wissenswertes - Apps, Webseiten, Bücher - haben wir HIER zusammengetragen.
Mehr über Stefanie erzählen wir HIER.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.