Piep einmal! Die Nebelkrähe

Piep einmal! Die Nebelkrähe

Sozial, intelligent und unterschätzt.

Die Nebelkrähen gehören glücklicherweise zu den Vogelarten, die nicht gefährdet sind. Sie leben paarweise oder in kleinen Familienverbänden. Im Herbst und Winter kann man sie aber auch in Scharen auf den Feldern rund um Berlin beobachten.

Wir haben im Nachbargarten eine Krähenfamilie, die auch uns täglich besucht. Sie sind sehr sozial in ihrem Verhalten und ich konnte beobachten, wie sich sich bei der Sommerhitze gegenseitig mit dem Schnabel die Federn anhoben, um etwas mehr Kühlung zu bekommen.

Meine Nachbarin, die die Krähen regelmäßig füttert, erhält sogar hin und wieder kleine Geschenke. Es lagen plötzlich glänzende Dinge in ihrem Garten, wie eine Haarspange, eine Silberfolie, ein Flaschendeckel usw. Also es lohnt sich, auch den intelligenten Krähen sein Augenmerk zu schenken.
(ul)

Vogelportrait beim NABU

www.nabu.de/nebelkraehe

Ruf bei Vogelstimme.de

www.deutsche-vogelstimmen.de/nebelkrahe

Diese junge geschwächte Nebelkrähe wurde bei meiner Nachbarin abgegeben, die schon einige Krähenkinder aufgepeppelt hat. Die eigenen Eltern hatten sie leider nicht mehr versorgt. Glücklicherweise konnte die Krähe so gerettet werden und hat überlebt. Was man tun kann, wenn man ein schwaches oder verletztes Vögelchen findet, wird hier beim Nabu-Vogelschutzzentrum gut beschrieben: https://www.nabu-vogelschutzzentrum.de/vogelpflege/vogel-gefunden-was-tun/
Diese junge geschwächte Nebelkrähe wurde bei meiner Nachbarin abgegeben, die schon einige Krähenkinder aufgepeppelt hat. Die eigenen Eltern hatten sie leider nicht mehr versorgt. Glücklicherweise konnte die Krähe so gerettet werden und hat überlebt. Was man tun kann, wenn man ein schwaches oder verletztes Vögelchen findet, wird hier beim Nabu-Vogelschutzzentrum gut beschrieben: https://www.nabu-vogelschutzzentrum.de/vogelpflege/vogel-gefunden-was-tun/
Nebelkrähen sind vor allem im Osten Deutschlands weit verbreitet. Auch in Berlin fühlen sich die Tiere wohl - wie hier im Stadtpark Steglitz.
Nebelkrähen sind vor allem im Osten Deutschlands weit verbreitet. Auch in Berlin fühlen sich die Tiere wohl - wie hier im Stadtpark Steglitz.

Piep einmal!

ist ein Kooperationsprojekt der Hobby-Fotografin Stefanie Ulrich und berlin-familie.de. Gemeinsam möchten wir dazu ermuntern, ebenfalls in die faszinierende Welt der Vögel einzutauchen.
Zur Übersicht
Wissenswertes - Apps, Webseiten, Bücher - haben wir HIER zusammengetragen.
Mehr über Stefanie erzählen wir HIER.

Kostenlos, werbefrei und unabhängig.
Dein Beitrag ist wichtig, damit das so bleibt.

Unterstütze unsere Arbeit via PayPal.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.