Piep einmal! Der Rotmilan

Piep einmal! Der Rotmilan

Eindrucksvoller Jäger - und chaotischer Sammler.

Der bei uns häufig vorkommende Rotmilan (im Volksmund auch Gabelweihe genannt) mit seinem rostroten Gefieder, grauem Kopf und stark gegabeltem Schwanz lässt sich sehr leicht bestimmen. Auch das unterseitige weiße "Flügelfenster" ist typisch und anhand seiner 5 Finger an den Außenfedern kann er vom dunkleren Schwarzmilan unterschieden werden, der sechs Feder-Finger an jeder Flügelspitze zählt.

Der Rotmilan ist ein Meister der Flugkunst und wenn er bei der Balz seine spielerisch eleganten Kunstflüge präsentiert, kommt man aus dem Staunen kaum heraus. Auch wie er bei seinen Angriffsflügen akrobatisch durch die Lüfte wirbelt, ist spektakulär und faszinierend. Er frisst kleine Säugetiere, kleine Vögel, Fische, Insekten und auch Aas.

Eine Besonderheit sind bei den Rotmilanen ihre unordentlichen Nester, die sie mit allerlei Fundstücken ausstatten: Plastiktüten, Schnüre, Stoff-/Papierreste, und sogar Plüschtiere, Wäschestücke und Tennisbälle wurden schon in ihren Nestbauten gefunden.

Der Rotmilan hat durch die Intensivierung der Landwirtschaft große Probleme beim Aufziehen seiner Jungen. Zudem fällt keine Vogelart so häufig den Windkraftanlagen zum Opfer wie der Rotmilan. In der Roten Liste der Brutvögel Deutschlands steht der Rotmilan bereits in der „Vorwarnliste“.

Vogelportrait beim NABU

www.nabu.de/rotmilan

Vogelstimme

www.deutsche-vogelstimmen.de/rotmilan

Piep einmal!

ist ein Kooperationsprojekt der Hobby-Fotografin Stefanie Ulrich und berlin-familie.de. Gemeinsam möchten wir dazu ermuntern, ebenfalls in die faszinierende Welt der Vögel einzutauchen.
Zur Übersicht
Wissenswertes - Apps, Webseiten, Bücher - haben wir HIER zusammengetragen.
Mehr über Stefanie erzählen wir HIER.

Zufällige Auswahl (10 von derzeit rund 40):


Stadt und Land

Vom urbanen trubeligen Kiez bis zum kaum erschlossenen Landstrich, in dessen Wäldern sich wieder Wölfe ansiedeln. Im Rahmen unserer Möglichkeiten möchten wir Kindern und Familien die Vielfalt und Gegensätzlichkeit der Region Berlin-Brandenburg näherbringen.

Basics

Um das auch für Familien reiche kulturelle Angebot der Stadt nutzen zu können, muss man nicht viel Geld ausgeben. Wir empfehlen die Angebote des Jugendkulturservice, vor allem den Super-Ferien-Pass und den FamilienPass.
Einige wenige aktuelle Nachrichten veröffentlichen wir hier.

Kunst und Kultur

Sport und Spiel

Unsere Wegweiser zu Sport- und Bewegungsangeboten.

Veranstaltungen

Unsere Hinweise auf regelmäßige größere Events, die Kinder und Familien nicht verpassen sollten. Hier gibt es auch Wegweiser zu gut gefüllten Kalendern mit interessanten Veranstaltungen.

Brandenburg

Auf unserer Serviceseite bieten wir allgemeine Tipps und Orientierungshilfen für die Erkundung des Berliner Umlandes und der ländlichen Regionen Brandenburgs. In dieser Rubrik teilen außerdem zwei unserer Autoren ihre Leidenschaft für die Natur:

Norman Heise wandert regelmäßig um einen See herum:

Stefanie Ulrich fotografiert die Vogelwelt der Region:

Kostenlos, werbefrei und unabhängig.
Dein Beitrag ist wichtig, damit das so bleibt.

Unterstütze unsere Arbeit via PayPal.

Newsletter abonnieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.