Piep einmal! Die Singdrossel

Piep einmal! Die Singdrossel

Die Kreativen unter den Singvögeln.

Das unverwechselbare Erkennungsmerkmal der Singdrossel sind die pfeilspitzenartigen Punkte auf dem hellen Bauch. Die ähnliche Misteldrossel hat eher etwas rundliche Punkte. Dadurch lassen sich beide gut unterscheiden.
Singdrosseln singen sehr viel und wunderschön. Ihr Gesang klingt ein wenig wie der einer Amsel, die aber besonders schön tiriliert und sich dabei mit kreativen und abwechslungsreichen Strophen überschlägt. Der Gesang ist ein Erlebnis und auch nach langem Zuhören wird er nicht eintönig. Die Singdrossel hat ihren Namen wirklich verdient.

Singdrosseln sind nicht selten, man kann sie auch in städtischen Parks beobachten. Diese hier posierte formvollendet bei einem Spaziergang durch den Schloßgarten Charlottenburg auf Augenhöhe. Ganz ruhig und in nur drei Meter Abstand. Was für ein Fotoglück - das gibt es bei den sich flink bewegenden Flatterwesen nicht alle Tage.

Vogelportrait beim NABU:

www.nabu.de/singdrossel

Piep einmal!

ist ein Kooperationsprojekt der Hobby-Fotografin Stefanie Ulrich und berlin-familie.de. Gemeinsam möchten wir dazu ermuntern, ebenfalls in die faszinierende Welt der Vögel einzutauchen.
Zur Übersicht
Wissenswertes - Apps, Webseiten, Bücher - haben wir HIER zusammengetragen.
Mehr über Stefanie erzählen wir HIER.

Kostenlos, werbefrei und unabhängig.
Dein Beitrag ist wichtig, damit das so bleibt.

Unterstütze unsere Arbeit via PayPal.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.