Kinderbuch: Auf der anderen Seite lauert was

27. Aug 2021

von Natascha
Kinderbuch: Auf der anderen Seite lauert was

Hier ist es sicher, dort drüben nicht – oder? Ein kleiner Ritter macht seine eigenen Erfahrungen. Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahre.

Das Cover dieses Bilderbuchs verrät uns schon einiges über den Inhalt. Ein kleiner Ritter lebt auf einer Seite einer Mauer. Die Mauer schützt ihn, denn „Auf der anderen Seite lauert was“.

Die Geschichte wird jeweils auf den Doppelseiten des Buches erzählt. Auf der rechten Seite sehen wir immer unseren Protagonisten, einen kleinen Ritter, der uns erzählt, was alles auf der anderen Seite lauert. In der Mitte der Doppelseite steht die hohe Mauer. Nur der Betrachter oder die Betrachterin des Buches sieht die andere Seite und im Gegensatz zum kleinen Protagonisten sieht man auch, was auf der anderen Seite lauert.

Ein Ziegelstein ist ziemlich weit oben aus der Mauer gefallen und unser kleiner Ritter kommt mit einer Leiter, um den Stein wieder einzusetzen. Er lehnt die Leiter an die Mauer und wir sehen, was auf der anderen Seite an der Mauer lauert: Tatsächlich sind da drei wilde Tiere, die versuchen, die Mauer zu erklimmen. Gut, dass der kleine Ritter auf seiner Seite sicher ist.

Der kleine Ritter sieht die wilden Tiere nicht, aber er blickt uns auf seiner Leiter stehend zufrieden an und versichert uns und sich, dass er auf seiner Seite sicher ist. Unterdessen hat sich aber eine kleine Maus zu den Tieren gesellt und als die wilden Tiere sie entdecken, suchen sie erschreckt das Weite. Nanu? Sie haben Angst? Der kleine Ritter auf seiner Leiter merkt das alles nicht. Er repariert seine Mauer. Er merkt auch noch nicht, was sonst auf seiner Seite passiert. Während er auf der Leiter steht, steigt das Wasser auf seiner Seite der Mauer.

Der kleine Ritter erzählt uns, wer der Gefährlichste auf der anderen Seite ist: Der Oger, ein Menschenfresser! Nun wissen wir auch, warum der Ritter eine Rüstung trägt. Er muss sich schützen. Und dann taucht der Oger tatsächlich auf der anderen Seite an die Mauer auf und schaut die kleine Maus strafend an. Der Oger ist ein Riese.

Das Wasser auf der Seite des Ritters steigt immer weiter, er hat schon nasse Füße und kann die Leiter nicht mehr hinunterklettern, aber auch der Riese lauscht an der Mauer und merkt, dass da etwas vor sich geht. Weil der Oger so groß ist, gelingt es ihm, den kleinen Ritter aus dem Wasser zu fischen und zieht ihn kurzerhand auf seine Seite. Plötzlich ist der kleine Ritter auf der anderen Seite und trifft auf alles, was da auf ihn gelauert hat. Tatsächlich ist alles da, wovor er Angst hatte, aber dennoch ist alles ganz anders auf der anderen Seite und es gut, dass er jetzt dort ist.

Auf der anderen Seite lauert was

Jon Agee

Dragonfly (Harper Collins)

978-3-7488-064-4

ab 3

Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle jede Woche eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.