Zu den bewährten Ferienworkshops im Lehmdorf gibt es in diesem Jahr eine Premiere im Britzer Garten. Zum ersten Mal gibt es ein familientaugliches Open-Air-Kinoprogramm in der Neuköllner Parklandschaft.

Die „Gärten der Welt“ bieten vom 29. Juni bis 9. August insgesamt 31 kostenfreie Workshops zum austoben und kreativ sein. Die internationalen Themengärten und Gartenkabinette, die Seilbahn und die Spielplätze gibt es für den Ticketpreis dazu.

Zoo und Tierpark erweitern in den Sommerferien an acht Tagen ihre Öffnungszeiten.

Pünktlich zu den Sommerferien öffnet das FEZ nach dem Lock Down wieder seine Türen. SpieloFEZien, das Ferienprogramm für Kinder ab 5 Jahren in Begleitung von Erwachsenen, findet pandemiegerecht größtenteils draußen statt.

Das C/O Berlin hat in den Sommerferien vier Workshops im Angebot. Kreative Kinder zwischen 8 und 14 Jahren können hier ihre Leidenschaft austoben.

Einmal im Monat die volle Packung Wissen aus dem großen Hörsaal, abzuholen gegen eine kleine Gebühr im Charité Campus Virchow-Klinikum in Wedding: Kinder zwischen 8 und 12 Jahren sind eingeladen an den Vorlesungen speziell für ihre Altersgruppe teilzunehmen.

Der Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten Berlin ist der Frühlings- und Saisonstart für Gartenfreundinnen und -freunde, Stauden-Fans und Raritätensammler und im Herbst ein schöner Ausklang des Gartenjahrs. Und immer ein Anlass für einen Familienausflug: die Häuser laden mit spektalulären Pflanzen zum Besuch ein.

Der Tag des offenen Denkmals, Deutschlands größtes Kulturevent für die Denkmalpflege, geht im Corona Jahr 2020 veränderte Wege.

Buch macht kluch. Und der Sonntag gehört den schönen Gedanken, dem vergnüglichen Austausch und dem kreativen Tun. Die Amerika Gedenkbilbliothek am Kreuzberger Blücherplatz hat dazu das passende Angebot für die ganze Familie.

Rockkonzerte für die Jüngsten (und deren Eltern): Fernab von der Steife bestuhlter Konzertsäle oder unästhetischen Hüpfburg-Kulissen, öffnen sich tagsüber die Türen angesagter Szene-Clubs, und die Familien genießen eine Konzertlänge lang echte musikalische Erlebnisse.

Über 60 Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstitute und technologieorientierte Unternehmen in Berlin und auf dem Potsdamer Telegrafenberg öffnen am 5. Juni 2021 zwischen 17 und 24 Uhr ihre Türen zur "klügsten Nacht des Jahres". Viele Programmpunkte richten sich speziell an Kinder und Familien.

Das Konzerthaus Berlin bietet seit vielen Jahren ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Programm für Kinder,  Jugendliche und Familien. Geboten werden Familienkonzerte und -führungen sowie ein spezielles Juniorprogramm.

Auf www.gratis-in-berlin.de gibt es Tipps für kostenlose Erlebnisse in Berlin und Potsdam. Berliner und Touristen finden auf dem Mitmach-Portal Entdeckungen zu mehr als 20 Themen-Kategorien wie International, Sightseeing, Touren, Kino, Kinder, Theater oder Feuerwerk.

Kunst und Kultur um die Ecke – das ist familienfreundlich und bequem. Man trifft seine Nachbarn, lernt den Kiez kennen. Lokale Onlinemagazine haben Tipps, die nicht in der Zeitung stehen. Wir stellen einige von ihnen vor.

Lust auf einen Konzertbesuch mit der ganzen Familie? Wir empfehlen das Kammerorchester Unter den Linden mit seinen Familienkonzerten. Hier kommen die ganz Kleinen und auch Jugendliche auf ihre Kosten.